Hackengasse 20 - 1150 Wien
0043 1 9824272
Anfragen
Buchen
Unser Blog
Neuzugang in der Wiener Kulinarik-Szene: Essen auf Rädern mal anders

Das kulinarische Wien ist von allem etwas: bunt, trendig, international, auch gemütlich und traditionell aber nie langweilig. Man könnte sogar behaupten, Wien sei das europäische Mekka für Genießer und Gourmets. Neben alteingesessenen Restaurants, Cafés und Wirtshäusern gibt es immer wieder neue, kreative Lokal-Überraschungen, die die Stadt kulinarisch bereichern. Eine davon ist auf jeden Fall das Achterbahnrestaurant Rollercoaster, DIE neue In-Location im Prater. Lightshows, Loopings und Roboter Im Nullkommanichts von 0 auf 30 km/h rollen Töpfe, Becher und Flaschen auf Loopingschienen blitzschnell durch das Restaurant. Ein Bartender aus Fleisch und Blut sucht man hier vergebens; diese Funktion haben Roboter oder vielmehr gigantische Roboterarme übernommen. Im Takt zur poppigen Musik und begleitet von grellen Lightshows mixen und rühren sie Cocktails, die dann in Windeseile über die Loopings zu den Gästen befördert werden. Wiens neues Rollercoaster-Restaurant hat am 1. April seine Pforten in perfekter Lage – gegenüber dem Riesenrad im Wiener Prater – geöffnet.  Kulinarisch geht’s mit Burger, Pasta oder Schnitzel international zu, bestellt wird per Tablet. Wer frische, schnelle Küche und jede Menge Action beim Essen mag, wird das Restaurant lieben.

Comments: 0
Das Wiener Nachtleben: Ein bisschen Chichi, ein bisschen Coolness – aber immer mit Schmäh

Zur blauen Stunde ein gekühlter Wein beim Heurigen, abends noch ein frisch Gezapftes im Beisl und das soll’s gewesen sein? Mitnichten! Wenn die Sonne an der Donau untergeht, dann wird es Zeit, sich über das Wiener Nachtleben Gedanken zu machen! Alles andere wäre Verschwendung. Ob Gürtellokal oder schickes Etablissement: Vom Boutiquehotel Stadthalle aus ein Katzensprung Wien ist ein Mekka für Nachtschwärmer – für die Eleganten, für die Alternativen, für die Intellektuellen, für die Coolen, eigentlich für jeden. Von unserem Hotel aus gelangen Nachtschwärmer im Handumdrehen zu den Hotspots und feinen, kleinen Geheimtipps. Sowohl die Gürtellokale in den Stadtbahnbögen, der 7. Bezirk mit seiner alternativen Künstlerszene, der 6. Bezirk mit der bekannten Mariahilfer Straße und auch der 1. Bezirk mit schicken Bars und Kneipen sind vom Boutiquehotel aus entweder zu Fuß oder mit der U-Bahn ganz einfach zu erreichen; am Wochenende und in den Nächten vor Feiertagen fährt die U-Bahn sogar die ganze Nacht über. Pop, Punk, Funk oder Diskosound: Wien hat alles Je nach Lust und Laune und wonach einem gerade der Sinn steht, lässt sich das Wiener Nachtleben gestalten. Britpop und Punkt gefällig? Dann geht’s ins Chelsea im Gürtel. Oder doch lieber ins Flex, dem alternativen Szenetreff am Donaukanal? […]

Comments: 0
Die Gartensaison ist eröffnet: Bienengesumm im grünen Wohnzimmer

Mitten in der Stadt und trotzdem im Grünen? Der Frühling naht, die Blumen sprießen und wir eröffnen pünktlich im April unseren Hotelgarten und damit unsere grüne Oase, in der es nur ein Motto gibt: Tief einatmen, zurücklehnen, entspannen und die Natur genießen. Während vor den Türen unseres Boutiquehotels Stadthalle das urbane Wiener Leben pulsiert, zirpen im Garten die Grillen, summen die Bienen und zwitschern die Vögel. Morgens im Grünen frühstücken, nachmittags Kaffee und Kuchen in der Sonne genießen und abends dann einen Sundowner unter schattigen Bäumen. Zwischendrin das grüne Wien entdecken: Vielleicht bei einem Bummel durch die Parks und Gärten der Stadt, allen voran durch den Prater, des Wieners liebstes Erholungsgebiet. Oder wie wäre es mit einer Tour zu den schönsten Hinterhöfen? Grüne Oase vor der Zimmertür In unserem Wohnzimmer im Grünen wartet dann schon ein Glas Wein zur Entspannung. Dass wir Wert auf frische, regionale und biologische kulinarische Köstlichkeiten legen, versteht sich von selbst. In unserem Null-Energie-Stadthotel wandert der Honig sogar direkt von der Biene aufs Brot, denn auf unserem Lavendeldach sind bereits vier Bienenstöcke heimisch. Und wer vom hoteleigenen süßen Gold nicht genug bekommt, kann es auch als Souvenir mit nach Hause nehmen. Profitieren Sie auch von unserem […]

Comments: 0
Lichtwesen-Essenzen, lebende Hölzer und Lesung aus der Palmblattbibliothek

Ende April finden bei uns in Wien in der Stadthalle die Esoteriktage statt. Vom 22. bis 24. April 2016 dreht sich hier alles um Spiritualität, die Mystik des Höheren und den Einklang mit der Natur. Neben bekannten Produkten wie Amulette, Duftöle, klassische Klangschalen, Salzkristalllampen, Windspiele und Zimmerbrunnen finden Besucher der Messe durchaus auch Kuriositäten wie zum Beispiel Aura-Photographien, Engelbilder, lebende Hölzer, Lichtwesen-Essenzen, magische Öle und Gewürzmischungen, Runenorakel und schamanische Produkte. Hier tauchen Gäste in eine ganz andere Welt ein, fern der Hektik und dem Trubel. Interessierte erhalten bei Vorträgen und Workshops vor Ort Einblick zu den Themen Aktivierung von Selbstheilungskräften, Chakra-Analyse, Energie- und Lichtarbeit, Klangmassage, Lesen aus der Palmblattbibliothek, Rutengehen, Schrift- und Namensanalysen, Tarot Beratung und vielem mehr. Aber auch bekanntere Ansätze wie die TCM (traditionelle chinesische Medizin), verschiedene Yoga- und Meditationsmethoden, Wasseraufbereitung, Entsäuerung und Entschlackung werden gelehrt und angesprochen. Die Geister, die ich rief… Die Esoterik mit ihrer alternativen Heilkunde für Körper und Geist findet immer größeren Anklang. Wahrscheinlich gerade weil uns unser zu schneller, zu ungesunder Lebensstil krank macht. Bedacht essen, leben, genießen; das sind die Ziele, die wir uns stecken. Bei uns im Boutiquehotel Stadthalle in Wien leben wir deshalb im Einklang mit der Natur. Wir sind […]

Comments: 0
Fasten bis der Osterhase kommt!

Alaaf, Hellau – „baba“! Jetzt ist sie schon wieder rum, die närrische Zeit. Und mit heute, Aschermittwoch, fällt der Startschuss für die Fastenzeit. Nach einer Zeit mit haufenweise „Krapfen“ und „Zuckerln“ ist das nun die Gelegenheit, den Gürtel etwas enger zu schnallen. Vierzig Tage dauert die österliche Bußzeit, bis sie zum Osterfest ihr Ende findet. Ein kleines Stückerl Apfelstrudel in einem traditionellen Wiener Kaffeehaus käme da zum Fastenbrechen ja gerade recht! Um die Osterfeiertage in vollen Zügen mit allen Lieben genießen zu können, haben wir vom Boutiquehotel Stadthalle deshalb die Osterferien für Familien im Angebot. Vom 18. bis 29. März 2016 laden wir bis zu 2 Kinder unter 13 Jahren gratis ins Elternzimmer ein! Groß und Klein genießen so unsere familienfreundlichen Angebote des Hauses und erleben zudem allerhand Spannendes in der Hauptstadt. Mit der Kinderaktivcard der Stadt Wien beispielsweise erhalten junge Gäste tolle Freizeit-Ermäßigungen und Entdeckertipps wie das „Hosentaschenmuseum“ oder das „Rätsel durch die Stadt“. Mit der Wien Karte etwa kann ein Kind bis 15 Jahre die öffentlichen Verkehrsmittel gratis nutzen und im Lainzer Tiergarten entdecken Familien heimische Natur und Tiere. Nach einem spannenden Familientag in Wien lädt unser liebevoll gestalteter Hotelgarten im Innenhof des Boutiquehotel Stadthalle zur Auszeit bei […]

Comments: 0
1 4 5 6 7 8 26