Bestpreisgarantie Bestpreis
schließen

Buchen Sie zum besten Preis

Portrait Gesicht Michaela Reitterer

Buchen Sie direkt bei uns und genießen Sie die folgenden Vorteile:

  • Wir garantieren Direktbuchern den besten Preis - keine Plattform ist billiger.
  • -10% Grüner Bonus bei Anreise mit Rad, Zug oder Elektroauto

Ihre Michaela Reitterer

Wien für LGBTIQ’s – LGBTIQ-friendly Hotel in Wien

Schlafen unter dem Regenbogen! Im Boutiquehotel Stadthalle sind alle Menschen gleich.

Wien ist grundsätzlich eine sehr liberale Stadt und als Hauptstadt natürlich auch das Zentrum der LGBTIQ-Community in Österreich. Große Events - wie der Life Ball oder die gigantische Regenbogenparade - haben außerdem einen großen Schritt zu mehr Toleranz gesetzt.
Im Boutiquehotel Stadthalle haben wir sehr viele Gäste aus der queeren Community. Das liegt einerseits sicher an unserer umweltfreundlichen Philosophie, den gemütlichen Zimmern, dem malerischen Innenhof und dem exorbitant guten Bio Genuss-Frühstück. Aber wahrscheinlich auch ein bisschen daran, dass man mit der Queer Card einen Rabatt von 10% auf den Zimmerpreis erhält.

Die Queer Card kann aber noch mehr. Denn diese Erlebniskarte ist speziell auf homosexuelle Urlauber in Wien ausgerichtet und bietet jede Menge Vorteile und Ermäßigungen beim Shopping, in Gastronomiestätten und Eintritten bei Events. Die Queer Card ist auf Vorbestellung bei uns erhältlich. Denken Sie also bei Ihrer Buchung daran - dann bestellen wir gerne eine für Sie!

Sollten Sie noch weitere Fragen dazu haben, hilft Ihnen das Team des Boutiquehotels Stadthalle gerne weiter!

Bei uns im Hotel bekommen Sie natürlich auch den Gayguide, in dem alle LGBTIQ-freundlichen Cafés, Restaurants, Schwulenbars, LGBTIQ-Clubs, -Saunen und Shops in Wien aufgelistet werden. Einen kleinen Überblick haben wir trotzdem schon einmal für Sie zusammengestellt:

Restaurants, Bars und Café’s in der LGBTIQ-Szene

Motto

Das Motto ist wohl das In-Lokal Wiens mit hervorragender Speisekarte. Alles, was sich für wichtig und schön hält, trifft sich auf einen Drink in der gestylten, aber sehr gemütlichen Bar. Das Publikum ist relativ gemischt und man kann hin und wieder einige Promis sehen.
Schönbrunner Straße 30 , 1050 Wien

Sixta

Das Restaurant in der Schönbrunner Straße im fünften Bezirk vereint rustikalen Charme mit modernen Akzenten. Es ist sehr gemütlich im Sixta. Die Karte bietet alles, was Fans der Wiener Küche begehren.
Schönbrunner Straße 21, 1050 Wien

Santo Spirito

Klassische Musik, roter Samt und lange Öffnungszeiten gepaart mit gutem Essen und einem gemischten Publikum. Das Santo Spirito, in einer kleinen Nebengasse gleich beim Stephansdom, erfreut sich bei LGBTIQ‘s großer Beliebtheit.
Kumpfgasse 7, 1010 Wien

Café Willendorf

Das legendäre Lokal im LGBTIQ -Zentrum Wiens, der Türkis Rosa Lila Villa, ist Mittelpunkt der schwulen und lesbischen Szene rund um den Naschmarkt. Der wunderschöne Innenhof ist eine Oase mitten in der Stadt.
Linke Wienzeile 102, 1060 Wien

Café Savoy

Ein traditionelles Wiener Kaffeehaus noch aus Kaisers Zeiten ist das Café Savoy am Naschmarkt, wo an Samstagen ein bunter Flohmarkt stattfindet. Der absolute Hingucker sind die riesigen Spiegel.
Linke Wienzeile 36, 1060 Wien

Fett+Zucker

Im Sommer 2011 eröffnet, ist das Fett+Zucker mittlerweile zum Fixpunkt in der Szene geworden. Das kleine Espresso bietet hervorragende Kuchen, auch in veganer oder gluten- und laktosefreier Variante.
Hollandstraße 16, 1020 Wien

Village Bar

Das Publikum im Village ist bunt gemischt und die Stimmung dort entspannt und kommunikativ. Nicht zuletzt aufgrund der netten Kellner und die köstlichen Drinks. Die Bar ist sehr gut besucht und die Kontaktfreude der Gäste ziemlich hoch.
Stiegengasse 8, 1060 Wien

Felixx

Seit seiner Gründung 2004 ist das Felixx ein Fixpunkt der Wiener Szene. Die täglich geöffnete Bar punktet mit pompösem Ambiente und abwechslungsreicher Musik von Schlager bis House.
Gumpendorferstraße 5, 1060 Wien

Kisss Bar Vienna

In der Bar gibt’s nicht nur Drinks, auch der Hunger wird hier gestillt. Vom Carpaccio über Kasnudeln bis zum Kisss Burger stehen allerlei Schmankerl auf der Speisekarte. Außergewöhnlich ist der “Kunst Corner”, ein Pop-Up-Store, der von Kunstschaffenden angemietet werden kann.
Luftbadgasse 19, 1060 Wien

City Bar

Die City Bar liegt gleich gegenüber von Wiens ältestem Schwulenclub, dem Why Not. Es ist der perfekte Ausgangspunkt für eine lange Partynacht.
Tiefer Graben 19, 1010 Wien

 

Das Nachtleben in der Wiener LGBTIQ-Szene

Why Not

Das Why Not bietet jeden Freitag und Samstag ein klassisches Discoprogramm. Die kleine Innenstadtdisco existiert schon seit Jahrzehnten und erfreut sich nach wie vor größter Beliebtheit bei Jung und Alt. Auf dem Dancefloor geht es schon mal richtig heiß her.
Tiefer Graben 22, 1010 Wien

BallCanCan

“Abendland trifft Morgenland und Polen ist auch dabei”, bringt Veranstalterin Sabrina Andersrum ihr ca. einmal im Monat stattfindendes Balkan-Clubbing auf den Punkt. Die kreuz und quer gemischten Gäste tanzen zu Balkan-Pop und Turbo-Folk.
Mahlerstraße 11, 1010 Wien

Pitbull

Mit dem Pitbull hat Wien sein erstes Bear & Butch Clubbing. Seit dem Opening 2009 sorgt das Team mit schweißtreibendem Beat für Testosteron pur.

G.Spot

Die monatlich stattfindende Party richtet sich an Lesben, aber auch an Schwule, und bietet wechselnde musikalische Schwerpunkte wie Electronic, House, Tribal, Techno und mehr; eine willkommene Alternative zum schwul-lesbischen Discoalltag.

Queer:Beat

Hier können LGBTIQ’s und Freund/innen zu Indierock, Electronic und Charts abtanzen. Mehrere DJs beschallen das junge und tanzwütige Publikum.
Lerchenfelder Gürtel 47, 1160 Wien

The Circus

The Circus ist ein riesiges LGBTIQ-Spektakel, das in unregelmäßigen Abständen in der Arena Wien stattfindet. Internationale Top-DJs und spektakuläre Shows locken die Tanzwütigen an.

Heaven

Miss Candy, Österreichs wohl bekannteste Drag Queen und Erfinderin diverser Party-Institutionen, sorgt mit House, Discosounds und Garagebeats für schweißtreibende Tanzstimmung unter dem Szenepublikum.

Fleischmarkt

Fleischmarkt ist die queere Veranstaltung in Wien, die alternative Independent Musik und Lebenskultur zelebriert. Man darf sich auf Rocksounds und elektronische Beats freuen. Auf gay classics wie “I will survive” oder “YMCA” wird man hier allerdings vergeblich warten.

Kibbutz Klub

Leider nur unregelmäßig findet der Kibbutz Klub statt: Veranstaltet von den “QueerHebrews”, ist hier jeder willkommen – egal, ob lesbisch, schwul, transsexuell, hetero, hipster, jüdisch, nichtjüdisch, einheimisch oder zugewandert. Getanzt wird zu israelischer Musik und Eurotrash.

Imperial Madness

Vier bis fünf Mal im Jahr veranstaltet Jacques Patriaque seine Party Imperial Madness in der Säulenhalle: die perfekte Kombination aus Boylesque, Burlesque, feiner Elektronikmusik und meist mit einem Drag-Superstar aus dem US-Hit “RuPaul’s Drag Race” als Gastgeberin.

Wiener Freiheit

Seit mehr als 25 Jahren gibt es die Wiener Freiheit im fünften Bezirk: Das Lokal im 1980er-Jahre-Stil ist freitags und samstags von 21 bis 4 Uhr geöffnet.
Schönbrunner Straße 25, 1050 Wien

Das Rezeptionsteam hilft Ihnen natürlich auch gerne weiter, falls Sie noch Fragen haben.

 

Menschen im Park küssen
Wien ist anders - und genau so soll es auch sein

LGBTIQ-Szene in Wien

Aufschlag!

Aufschlag Wien ist Österreichs größter Sportverein für Schwule, Lesben, Bisexuelle und Transgender-Personen. Sie bieten die Sportarten Volleyball, Frauenfußball, Fußball für alle, Frauenbasketball, Tennis und Badminton an.
Sportverein Aufschlag, Linke Wienzeile 102, 1060 Wien

Kraulquappen

Schwimmverein für Lesben, Bisexuelle, Schwule und alle anderen

Männer auf Touren

“Männer auf Touren” ist keine fixe Gruppe, bei der man erst Anschluss suchen muss, sondern eine offene Plattform zur Koordinierung von Outdoor-Aktivitäten. Die Teilnahme ist gratis. Für Reisekosten hat natürlich jeder selbst aufzukommen. Veranstaltungen ohne besonderen Hinweis sind für schwule Männer jeden Alters offen. Veranstaltungen unter dem Titel “Junx auf Touren” richten sich primär an die Zielgruppe junger schwuler Männer bis Mitte 30.

Resis.danse

Das unkommerzielle Unternehmen ist ein unabhängiger Verein, bei dem alle organisatorischen Arbeiten ehrenamtlich geleistet werden. Trotz informeller Strukturen ist es gelungen, jene Kontinuität über viele Jahre hinweg zu gewährleisten, wodurch sich “Standardtanzen” für Frauen in Wien etablieren konnte.
Heumühlgasse 14/1, 1040 Wien

Club Kreativ Freizeitgestaltung

Ein lustiger Haufen, der sich zur gemeinsamen Freizeitgestaltung zusammenfindet. Sie haben für jede/n ein offenes Ohr und jede/r ist bei ihnen herzlich willkommen – auch Heteros.

LMC Vienna – Leather and Motorbike Community

Der Verein besteht seit 1985 und ist Österreichs schwuler Leder- und Fetischclub.
Das Mindestalter liegt bei 18 Jahren und der Verein ist ausschließlich für Männer. Die LMC Vienna ist seit über 30 Jahren Zentrum und Motor der schwulen Fetisch-Community in Österreich.
Hamburger Straße 4, 1050 Wien

Les Schuh Schuh

Les Schuh Schuh ist Österreichs einzige queere Tanzformation. Die Gruppe ist seit über einem Jahrzehnt bekannt für ihre schrillen und schrägen Tanzeinlagen bei Regenbogen- und Rosenball. Durch Auflösung des traditionellen Frau–Mann–Paares im Gesellschaftstanz mittels PartnerInnentausch, Führungswechsel und Crossdressing, werden althergebrachte Rollenbilder ironisiert und hinterfragt.
Alserbachstrasse 8/8, 1090 Wien

Vienna’s Queer Melange – Volleyballverein für Lesben und Freundinnen

Nach einem Inserat in der feministischen Zeitschrift “an.schläge” im Sommer 1989 haben sich in Wien sportinteressierte Frauen zusammengefunden. Inzwischen sind viele Jahre vergangen – voller Volleyball, Spaß, Kommen und Gehen, Turnierorganisationen und noch viel mehr.
Wohlmutstraße 3, 1020 Wien
Arbeiterstrandbadstraße 128, 1220 Wien

Queermaschen – queeres Häkeln und Stricken

Die Queermaschen verstehen sich als eine offene Plattform für alle, die einen que(e)ren Zugang zum Häkeln und Stricken haben – oder diesen gemeinsam mit ihnen entdecken möchten.

Für weitere Informationen können Sie sich gerne an das Rezeptionsteam wenden.

 

Ehe für alle - Heiraten in Wien

Seit dem 1.1.2019 können auch homosexuelle Paare in Österreich heiraten. Festliche Zeremonien in Locations – wie das Albertina oder dem Wiener Riesenrad – bieten ein tolles Ambiente für eine wunderschöne Hochzeitsfeier.

An vielen Orten in Wien können lesbische und schwule Paare den Bund fürs Leben schließen. Entweder ganz schlicht und einfach nur die Partnerschaft am Standesamt eintragen lassen, oder etwas pompöser wie in der Hofburg oder dem Kunsthaus.
Die Eintragung ist für alle volljährigen Österreicher und Österreicherinnen, aber auch für Homosexuelle aus dem Ausland möglich. Nötig dafür sind nur ein paar Dokumente. Die eingetragene Partnerschaft wird in allen Ländern anerkannt, in denen eine eingetragene Partnerschaft gesetzlich erlaubt ist.

Für alle Paare mit Schmetterlingen im Bauch ist Wien übrigens das perfekte Reiseziel! Unsere romantischen Empfehlungen lassen die Herzen verliebter Pärchen höher schlagen und versetzen Sie garantiert in den siebten Himmel

 

Gay-friendly Shopping in Wien

CloneZone Vienna

Die Marke Clonezone steht für ein breit gefächertes Sortiment an qualitativ hochwertigen Sextoys, Gleitgels sowie eines bestens ausgestatteten Fetisch-Bereichs. Das moderne und frische Store-Konzept von Clonezone rückt den Store weit weg von den bisherigen Schmuddelstores, hin zu einem exklusiven Fashion Store mit kompetenter Beratung und großem Sortiment im Sextoy Bereich.
Laimgrubengasse 4, 1060 Wien

bordbar byThom

Mit byThom hat nun endlich der weltweit erste bordbar Flagshipstore in Wien eröffnet. Freunde und Liebhaber ausgefallener Möbelstücke und Wohnaccessoires werden ab sofort im zweiten Bezirk, unweit des Karmelitermarktes, fündig.
Haidgasse 5, 1020 Wien

ChickLit – feminist entertainment

Bei ChickLit finden Sie feministische und queerfeministische Theorie und Belletristik, Lesbenromane, Kinderbücher, Graphic Novels und vieles mehr.
Kleeblattgasse 7, 1010 Wien

Condomi

Hier wird das Thema Verhütung auf interessante – und spaßige – Weise behandelt. Es werden nicht nur Kondome verkauft, sondern auch Gleitgel, Massagelotion, Toys und das Personal ist wirklich sehr hilfreich und auf Beratung geschult.
Esterhazygasse 26, 1060 Wien

La Musery

Hier gibt es alles, was sich ein Crossdresser/Transgender/Transvestit nur wünschen kann. Künstliche Brüste, Body Shapers, Schuhe in Übergrößen, Make-up, Perücken, Strümpfe und Korsetts in dem exklusiven Showroom.
Volksgartenstraße 1, 1010 Wien

Liebenswert

Die Besitzerinnen des Condomi haben sich neu erfunden und dieses Erotikgeschäft, das sich speziell nach den Bedürfnissen und Wünschen von Frauen allen Alters richtet.
Esterhazygasse 26, 1060 Wien

Löwenherz

Weit über 12.000 schwule und lesbische Titel sind bei Löwenherz lagernd. Vom Roman über die erste Liebe bis zur wissenschaftlichen Untersuchung, vom Sex-Ratgeber bis zum großen historischen Roman, genauso wie alles an schwulen und lesbischen Filmen, die es auf DVD gibt.
Berggasse 8, 1090 Wien

Für weitere Informationen können Sie sich gerne an das Rezeptionsteam wenden.

Gays, Lesben, Bisexuelle, Transgenders und alle anderen, die erkennen, dass die Spezies Mensch mehr als männlich und weiblich zu bieten hat, können im Boutiquehotel Stadthalle einen unbeschwerten Aufenthalt genießen und die tolerante Stadt Wien und seine vielfältigen Möglichkeiten entdecken. Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage oder buchen Sie gleich Ihr Zimmer.

Das Boutiquehotel Stadthalle: Lage und Anreise

Die Partner des Boutiquehotel Stadthalle:

schließen
Bestpreisgarantie Bestpreis
schließen

Buchen Sie zum besten Preis

Portrait Gesicht Michaela Reitterer

Buchen Sie direkt bei uns und genießen Sie die folgenden Vorteile:

  • Wir garantieren Direktbuchern den besten Preis - keine Plattform ist billiger.
  • -10% Grüner Bonus bei Anreise mit Rad, Zug oder Elektroauto

Ihre Michaela Reitterer

Buchen & Anfragen