Hackengasse 20 - 1150 Wien
0043 1 9824272
Anfragen
Buchen
Kategorien
Klimaneutral übernachten!

Verreisen mit gutem Gewissen Im Boutiquehotel Stadthalle schlafen Sie seit jeher mit gutem Gewissen. Bereits seit 2 Generationen ist nachhaltiges Handeln im beruflichen wie privaten Alltag eine Selbstverständlichkeit. NULL-ENERGIE-BILANZ Übers Jahr gerechnet wird dank eines Gebäudetraktes in Passivhausbauweise und mittels Energiegewinnung aus Grundwasserwärmepumpe, 130m² Solaranlage und 93m² Photovoltaikanlage eine Null-Energie-Bilanz erreicht, d.h. es wird so viel Energie produziert wie gebraucht wird. Das allein ist uns nicht genug, und so haben wir beschlossen, dass unsere Gäste künftig auch klimaneutral bei uns übernachten können. Wir haben unseren CO2 Fußabdruck berechnen lassen, welcher mit 163 Tonnen pro Jahr festgemacht wurde. Dieser wird in Zusammenarbeit mit dem Projektteam von Zukunftswerk in den kommenden 2 Jahren ausgeglichen, sprich mit 326 Tonnen. PROJEKT WINDKRAFT Nachdem wir uns auch sehr für die Energiegewinnung aus Windkraft interessieren, haben wir uns für ein Windkraft Projekt in Indien entschieden. Es handelt es sich um erstklassige Zertifikate vom Standard UN CER (United Nations Certified Emission Reductions) aus der aktuellen Verpflichtungsperiode 2014 - 2020 des Kyoto Protokolls. Das Klimaschutzprojekt ist im indischen Bundesstaat Rajasthan im Nordwesten des Landes an der Grenze zu Pakistan angesiedelt. Mit 10 Windgeneratoren handelt es sich um ein Projekt kleineren Maßstabs. Die Windgeneratoren befinden sich in den Ortschaften [...]

Kommentare 0
Zero was? Zero Waste!

5 einfache Tipps für ein müllfreieres Leben Zero Waste ist ein nachhaltiges Konzept, das in den letzten Jahren immer mehr Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat, aber was bedeutet das eigentlich konkret? Ganz weit gefasst bedeutet Zero Waste einfach Müllvermeidung und die sogenannte Zero Waste Bewegung boykottiert die unnötige Müllproduktion in unserer Gesellschaft und hat sich ein Leben ganz ohne Müll als Ziel gesetzt. Und das ist auch richtig so, denn ein EU-Bürger produziert durchschnittlich im Jahr ungefähr 500kg Müll - eine Zahl die beunruhigt und ganz klar zeigt: Wir müssen etwas dagegen tun, denn der Abfall schadet uns und unserer Umwelt enorm! Aber ist ein Leben ganz ohne Müll nicht ein wahnsinniger Aufwand? Die klare Antwort: Nein, es ist ganz easy und macht noch dazu Spaß! Deswegen haben wir hier 5 Tipps zusammengestellt, wie du in allen Lebenslagen Müll vermeiden und etwas Gutes für dich, unsere Gesellschaft und die Umwelt tun kannst :) 1.Verpackungsfrei einkaufen Der Verpackungsmüll den wir vom Einkaufen im Supermarkt mit nach Hause schleppen macht bei den meisten Menschen wohl den größten Anteil des produzierten Mülls aus. Doch das kann man ganz einfach vermeiden, zum Beispiel durch das Benutzen von Stoff-/Papierbeutel anstatt Plastiktüten, das Kaufen von losem Gemüse [...]

Kommentare 0
Every day is a Treeday

Treeday ist der weltweit erste grüne Lifestyle Guide und soziales Netzwerk in einem. Dahinter steht der Gedanke mehr Menschen zu einem nachhaltigeren Lebensstil anzutreiben und diesen zu vereinfachen. Wer Mitglied der Treeday-Community ist, wird ein „Treeder“ und kann die Auswirkungen seines eigenen Lebensstils „tracken“. Was das konkret bedeutet? Treeday macht sichtbar, was du eigentlich nicht sehen kannst, nämlich das CO2, welches du durch umweltfreundliche Taten, sogenannte Treeds, nicht mehr verursachst. Dazu rechnet die Plattform das eingesparte CO2 in die Leistung von Bäumen um, also die Menge Kohlenstoffdioxid, die ein Baum pro Tag filtert. Damit erschafft Treeday einen imaginären Wald für jedes Community-Mitglied, der mit jeder umweltfreundlichen Tat anwächst und auf einer Art grünen Landkarte angezeigt wird. Ein Belohnungssystem mittels Treeds soll die Mitglieder dazu anhalten, bewusster und nachhaltiger zu agieren. Wer beispielsweise mit dem Zug statt dem Auto zur Arbeit fährt, bekommt eine gewisse Anzahl Treeds, die bei den nachhaltigen Partnern des Green Lifestyle Guides eingelöst werden können. Das Ziel dieses Systems ist es, gemeinsam als Community 650 Milliarden virtuelle Bäume zu schaffen - ein Wald so groß wie Nordamerika. Neben dieser wunderbaren Idee gibt es aber noch viel mehr zu entdecken bei Treeday. Die grüne Map zeigt neben den [...]

Kommentare 0
Die Gartensaison ist eröffnet: Bienengesumm im grünen Wohnzimmer

Mitten in der Stadt und trotzdem im Grünen? Der Frühling naht, die Blumen sprießen und wir eröffnen pünktlich im April unseren Hotelgarten und damit unsere grüne Oase, in der es nur ein Motto gibt: Tief einatmen, zurücklehnen, entspannen und die Natur genießen. Während vor den Türen unseres Boutiquehotels Stadthalle das urbane Wiener Leben pulsiert, zirpen im Garten die Grillen, summen die Bienen und zwitschern die Vögel. Morgens im Grünen frühstücken, nachmittags Kaffee und Kuchen in der Sonne genießen und abends dann einen Sundowner unter schattigen Bäumen. Zwischendrin das grüne Wien entdecken: Vielleicht bei einem Bummel durch die Parks und Gärten der Stadt, allen voran durch den Prater, des Wieners liebstes Erholungsgebiet. Oder wie wäre es mit einer Tour zu den schönsten Hinterhöfen? Grüne Oase vor der Zimmertür In unserem Wohnzimmer im Grünen wartet dann schon ein Glas Wein zur Entspannung. Dass wir Wert auf frische, regionale und biologische kulinarische Köstlichkeiten legen, versteht sich von selbst. In unserem Null-Energie-Stadthotel wandert der Honig sogar direkt von der Biene aufs Brot, denn auf unserem Lavendeldach sind bereits vier Bienenstöcke heimisch. Und wer vom hoteleigenen süßen Gold nicht genug bekommt, kann es auch als Souvenir mit nach Hause nehmen. Profitieren Sie auch von unserem […]

Kommentare 0
Fünf Energiespartipps für zu Hause!

Als GRÜNES Hotel durch und durch haben wir es uns auf die Fahne geschrieben besonders ressourcenschonend zu handeln. Nicht umsonst erreicht unser Boutiquehotel Stadthalle durch die Passivhausbauweise des Anbaus, Solaranlagen & Co. eine Null-Energie-Bilanz. Schon mit kleinen Mitteln ist ein umweltfreundlicher Lebensstil auch zu Hause gut umsetzbar. Wie einfach es geht, zeigen unsere fünf praktischen Energiespartipps für die eigenen vier Wände! 1.    Die Lüftung macht’s Auch wenn es im Winter draußen ungemütlich kalt ist – zweimal pro Tag Stoßlüften reicht aus, um ein angenehmes Raumklima aufrecht zu halten. Dabei wird die Luft ausgetauscht, ohne die ganze Wohnung auszukühlen – wie es beispielsweise bei permanent gekipptem Fenster schnell der Fall ist. Und nicht vergessen: Während dem Lüften die Heizung zurückdrehen! 2.    Oft gehört und schnell wieder vergessen Ja der Stand-By-Modus beim PC oder Fernseher ist praktisch – ein Knopfdruck und schon läuft alles wie gehabt. Doch Energiesparer wissen, dass das kleine rotleuchtende Licht ein echter Energiefresser ist. Also lieber öfter mal den Stecker ziehen oder gleich abschaltbare Steckdosenleisten anbringen. 3.    Wasserkocher für Alles Viele nutzen den Wasserkocher mal eben für eine Tasse Tee oder die obligatorische Wärmflasche für behagliche Stunden auf der Couch. Nudelwasser wird dann aber ganz klassisch auf dem […]

Kommentare 0
1 2 3 5