Hackengasse 20 - 1150 Wien
0043 1 9824272
Anfragen
Buchen
Kategorien
Apassionata – eine Zauberwelt für Pferdefans

Düstere Mächte, bunte Blumenwiesen, zauberhafte Waldelfen, mysteriöse Reiter, und die anmutigsten  Pferderassen der Welt: In der neuen Apassionata Show „Im Bann des Spiegels“ treffen Mensch und Tier mit einer unbändigen Kraft und Grazie aufeinander, dass der Zuschauer nur staunen kann. Themen wie Freundschaft, Liebe und der Sieg des Guten über das Böse werden in traumhaft-idyllische Szenerien übersetzt. Dreimal magische Apassionata-Momente in der Wiener Stadthalle Die Wiener Apassionata Fans können sich freuen: Gleich dreimal stehen die edlen Rösser in der Wiener Stadthalle auf der Bühne und entführen die begeisterten großen und kleinen Zuschauer in eine Märchenwelt aus bunten Farben, Emotionen und fantastischen Klängen. Am 4. und 5. Juni nachmittags sowie am 4. Juni abends wird die spannende Geschichte der Geschwister Tracy und Amy erzählt, die auf farbenfrohen Blütenteppichen zwischen ihren tierischen Gefährten herumtollen, bis die dunklen Reiter erscheinen und Amy in den dunklen Spiegel locken. Edle Vollblüter auf der Apassionata-Bühne: Pura Raza Española, Lusitano & Co. Pferdefans kommen bei Apassionata voll auf ihre Kosten, denn bunter könnte die Mischung der Rösser nicht sein. Mexikanische Azteken, spanische Pura Raza Española, portugiesische Lusitanos, Shetlandponys, Friesen, amerikanische Quarter Horses, Welshponys, Shire Horses, niederländische Barockpintos, Menorquiner und sogar Esel – die Stars der Show haben […]

Kommentare 0
Im Dreivierteltakt mit dem Walzerkönig

Eins, zwei, drei. Eins, zwei, drei… Wenn Star-Violinist und Dirigent André Rieu die Violine zückt und mit seinem Johann-Strauß-Orchester klassische Melodien aller Couleur anstimmt, dann kennt das Publikum kein Halten mehr. Mit 600.000 Zuschauern pro Jahr und mehr als 40 Millionen verkaufter Alben ist Rieu mit seinem 50-köpfigen privaten Orchester einer der erfolgreichsten Musiker der Welt. Wien im Walzerfieber Im Rahmen seiner Welttournee kommt der Violine-Virtuose am 28. Mai 2016 in die Wiener Stadthalle und überrascht seine österreichischen Fans mit mitreißenden Melodien, opulenten Kostümen, farbenprächtigen Kulissen und viel Harmonie und Herzlichkeit. Ein bisschen heile Welt hat Rieu immer im Gepäck – aber gerade das lieben seine Fans an ihm. André Rieu und Österreich – ein unschlagbares Team Zur Alpenrepublik und ihren kulturellen Schätzen pflegt der holländische Weltstar schon immer eine besondere Beziehung. Nicht umsonst gehören die Werke Johann Strauß‘, dem begnadeten Wiener Komponisten und damaligen Walzerkönig, zu seinen beliebtesten. Auch das originalgetreu nachgebaute Wiener Schloss Schönbrunn diente oftmals als Kulisse für seine erfrischend luftige Klassik-Show. Nur fünf Minuten zu Fuß – vom Boutiquehotel Stadthalle zur Wiener Stadthalle André Rieu live und in Farbe erleben? Das Boutiquehotel Stadthalle Wien liegt nur ein paar Meter von der Wiener Stadthalle entfernt. Zentral am […]

Kommentare 0
Super-Marios Männergeständnisse

Männer sind bekloppt, aber sexy! So heißt das neue Tour-Programm von Mario Barth, dem Comedian, der ganze Hallen mit seinen Geschichten über das seltsame Verhalten von Männern und Frauen füllt. Mit ausverkauften Live-Shows, eigenen Fernseh-Formaten, veröffentlichten Büchern, Alben und DVDs sowie unzähligen Deutschen Comedy Preisen und Goldenen Schallplatten führt der Berliner mit der frechen Schnauze die Liste der Comedians in Deutschland an. Hilfe für den ratlosen Mann: Das Zwischenmenschliche ist sein Thema Am 20. und 21. Mai 2016 präsentiert Barth sein neues Comedy-Programm in der Wiener Stadthalle und gibt allen, die es nötig haben, Nachhilfeunterricht in punkto Verständigung zwischen den Geschlechtern. Dabei ist bei Barth laut eigenen Angaben alles autobiographisch – nichts ist ausgedacht oder ersonnen. Warum machen Männer eigentlich nie etwas richtig? Warum sollte ein Mann immer auch ein bisschen bekloppt sein? Und was macht eigentlich Paula? Um diese und viele weitere Fragen geht es an zwei aufeinanderfolgenden Abenden in Wien. Mit seiner Berliner Schnauze und der unnachahmlichen Mimik und Gestik startet Barth einen Angriff auf die Lachmuskeln aller Wienerinnen und Wiener und beschert spannende Erkenntnisse über Männer und Frauen. Nur fünf Minuten zu Fuß – vom Boutiquehotel Stadthalle zur Wiener Stadthalle Das Boutiquehotel Stadthalle Wien liegt nur ein […]

Kommentare 0
Silbermond ist zurück

Endlich sind sie wieder da! Silbermond geht mit dem neuen Album “Leichtes Gepäck” und seinen Nr. 1 Hits wie “Symphonie” und “Das Beste” auf große Tour. Am 18. Mai 2016 wird die deutsche Rock-Pop Band zur Freude aller Fans auch in der Wiener Stadthalle Halt machen. Mit Graham Candy – der Sänger der Hits “Sometimes” und “She Moves” von Alle Farben – hat sich die Band um Frontfrau Stefanie Kloß einen tollen Act als Support eingeladen. “Leichtes Gepäck” – Was wirklich zählt Mit mehr als fünf Millionen verkauften Tonträgern ist Silbermond die erfolgreichste deutsche Band. Nach drei Jahren Pause meldet sich die Gruppe jetzt also mit dem nunmehr fünften Studio-Album “Leichtes Gepäck” und 12 neuen Songs zurück. Inhaltlich überzeugen die Lieder mit Energie und Emotionalität. Die vier Musiker führen ihre Fans an Orte und Themen, die berühren und bewegen. Gleichzeitig vermitteln die Songtexte den Mut die gewöhnlichen Pfade zu verlassen, sich aufs Glatteis zu wagen und sich für das zu entscheiden, was wirklich zählt. Und auch die Fans sind begeistert von der neuen, deutlich reiferen Richtung von Silbermond. Die erste Single “Leichtes Gepäck”, hatte innerhalb kürzester Zeit die Top-Ten der Airplay-Charts geknackt. Silbermond selber bezeichnet das Album als das vielleicht […]

Kommentare 0
Neuzugang in der Wiener Kulinarik-Szene: Essen auf Rädern mal anders

Das kulinarische Wien ist von allem etwas: bunt, trendig, international, auch gemütlich und traditionell aber nie langweilig. Man könnte sogar behaupten, Wien sei das europäische Mekka für Genießer und Gourmets. Neben alteingesessenen Restaurants, Cafés und Wirtshäusern gibt es immer wieder neue, kreative Lokal-Überraschungen, die die Stadt kulinarisch bereichern. Eine davon ist auf jeden Fall das Achterbahnrestaurant Rollercoaster, DIE neue In-Location im Prater. Lightshows, Loopings und Roboter Im Nullkommanichts von 0 auf 30 km/h rollen Töpfe, Becher und Flaschen auf Loopingschienen blitzschnell durch das Restaurant. Ein Bartender aus Fleisch und Blut sucht man hier vergebens; diese Funktion haben Roboter oder vielmehr gigantische Roboterarme übernommen. Im Takt zur poppigen Musik und begleitet von grellen Lightshows mixen und rühren sie Cocktails, die dann in Windeseile über die Loopings zu den Gästen befördert werden. Wiens neues Rollercoaster-Restaurant hat am 1. April seine Pforten in perfekter Lage – gegenüber dem Riesenrad im Wiener Prater – geöffnet.  Kulinarisch geht’s mit Burger, Pasta oder Schnitzel international zu, bestellt wird per Tablet. Wer frische, schnelle Küche und jede Menge Action beim Essen mag, wird das Restaurant lieben.

Kommentare 0
1 2 3 5