Hackengasse 20 - 1150 Wien
0043 1 9824272
office@hotelstadthalle.at
Buchen Anfragen
Buchen
Check-in
Zimmer
Check-out
Erwachsene
Kinder
Welterschöpfungstag (Earth Overshoot Day) 2012

Heute, am 22. August 2012 ist das Jahresbudget der Natur für heuer aufgebraucht. Ab heute lebt die Menschheit über ihre Verhältnisse. Jährlich wird der Welterschöpfungstag vom Globalen Footprint Network berechnet, in dem die Biokapazität der Erde, dem ökologischen Fußabdruck der Menschheit gegenübergestellt wird. Es hat weniger als 9 Monate gedauert bis die natürlichen Ressourcen, die die Erde jährlich selbst erneuern kann, aufgebraucht waren. „Wenn in weniger als neun Monaten das gesamte Jahreseinkommen verbraucht wird, sollten die Alarmglocken längst Sturm läuten.Noch immer ist der Welterschöpfungstag ein wichtiges Datum, von dem kaum jemand Notiz nimmt.“ sagt Wolfgang Pekny, Geschäftsführer der Plattform Footprint.

Die ökologische Verschuldung begann in den 1970er Jahren und kommt seit dem jedes Jahr ein bisschen früher. Zurzeit würde die Menschheit eineinhalb Erden benötigen um die Ressourcen der Erde „nachhaltig“ zu nutzen. Der österreichische Welterschöpfungstag war heuer am 3. Mai, der amerikanische, schon am 28.März. “Würde die ganze Menschheit so verschwenderisch leben wie wir Österreicher, wären bereits heute drei Planeten von der Qualität der Erde erforderlich.” informierte der WWF.

Quellen: WWF & der Standard

 

 

Kommentar verfassen