Hackengasse 20 - 1150 Wien
0043 1 9824272
Anfragen Buchen
Neukölln
Der 15. Bezirk – Das Neukölln Wiens

Neukölln, vor ein paar Jahren noch das Problemviertel Berlins, hat sich mittlerweile zum neu entdeckten Szene-Bezirk gemausert. Der kritische Ruf, der dem Stadtteil aufgrund von Armut und sozialer Benachteiligung früher nachhing, ist einer Aufbruchsstimmung und wachsenden kulturellen Bedeutung gewichen. Heute finden besonders junge Leute und Touristen dort eine Art lässige Abgeranztheit, neue Musik und Läden mit hippen Vintage-Möbeln. Das heutige Neukölln ist quirlig, lebhaft und voller Gegensätze. Der 15. Bezirk in Wien macht seit einiger Zeit einen ganz ähnlichen Wandel durch: Rudolfsheim-Fünfhaus, Wiens 15. Bezirk, wurde früher als das ungeliebte Stiefkind der österreichischen Hauptstadt angesehen, sorgte er doch häufig für Negativschlagzeilen. Allerdings ziehen Problemviertel auch immer Künstler und Studenten an, da die Miete dort noch günstig ist. Und so befindet sich der ärmste und jüngste Bezirk der Stadt gerade im Wandel und ist auf dem besten Weg, ebenso vielseitig und innovativ zu werden wie Neukölln. Die Reindorfgasse ist das beste Beispiel für den Aufstieg des 15. Bezirks: vom Schmuddeleck hat sie sich zur Kreativszene und damit zum Treffpunkt eines jungen, urbanen Publikums entwickelt. Zwischen Kebab-Stand, Westbahnhof, trendigem Stehcafé, Hipster-Boutique und Wettlokal spielt sich das Leben ab! Der 15. Bezirk überzeugt nicht nur durch seine multikulturelle Vielfalt, sondern auch durch seine [...]

Comments: 0