Hackengasse 20 - 1150 Wien
0043 1 9824272
Anfragen
Buchen

Der Wiener Wissenschaftsball

Loading Map....

Datum & Zeit
Datum: 28.01.2017
Uhrzeit: 21:00 Uhr

Ort
Rathaus Wien
Friedrich-Schmidt-Platz 1,

Kategorie

Preis: ?


Walzer trifft auf Wissenschaft

Am 28. Jänner 2017 findet zum 3. Mal in Folge der Wissenschaftsball im Wiener Rathaus statt, frei nach dem Motto: Walzer meets Wissenschaft. Der Wiener Ball der Wissenschaften repräsentiert die gesamte Wiener Forschungs- und Hochschullandschaft in seiner Vielfalt, Internationalität und Exzellenz.

Wien blickt als Hochschulstadt auf eine lange Tradition zurück. Die Universität Wien ist die älteste Universität im deutschsprachigen Raum. Daher ist es umso erfreulicher, dass nun auch der Wiener Ball der Wissenschaften zu einer Tradition geworden ist und heuer zum 3. Mal ausgetragen wird. Rund 3.000 Gäste haben in den letzten Jahren an der Festivität teilgenommen. Dies ist auch besonders relevant bezüglich der Repräsentation im In- und Ausland und zeigt wie groß und vielfältig Wien als Wissenschaftsmetropole ist. Wien ist eine der führenden Hochschul-und Forschungsstätten in Österreich, aber auch im europäischen Vergleich.

Wissenschaftsstadtrat Andreas Mailath-Pokorny: “Die Tradition Wiens als die Ball-Metropole der Welt ist unbestritten. Wien versteht sich aber auch als internationale Wissenschaftsstadt. Es ist naheliegend, dass wir diese beiden Kompetenzen miteinander verknüpfen, was mit dem Wissenschaftsball der Stadt Wien jedes Jahr eindrucksvoll glückt.”

Der Wissenschaftsball hat es sich zur Aufgabe gemacht, konventionelle Accessoires und Elemente einer festlichen Veranstaltung neu zu interpretieren  Als Blumenschmuck gibt es beispielsweise Aphrodisiaka, die vom Department für Pharmakognosie der Universität Wien ausgewählt wurden. Die Ballgäste können zudem auf einer Virtual Reality-Tour durch Stonehenge und Carnuntum streifen oder sich von der Wanderausstellung “Innovation durch Grundlagenforschung” inspirieren lassen. Das Tanzparkett wird von LED-Leuchten ins rechte Licht gerückt. Das Orchester der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien ist für die musikalische Gestaltung der Eröffnung und der Mitternachtseinlage zuständig und wird Lieder des amerikanischen Mathematikers und Singer-Songwriters Tom Lehrer präsentieren. Die Ball-Disco gestalten heuer Studierende der Akademie der Bildenden Künste Wien. Zum Ballwein wurde der Wiener Gemischte Satz DAC 2015 vom Weingut Cobenzl gekürt.

Ein wichtiger Partner bleibt die Flüchtlingsinitiative der Universitätenkonferenz MORE. Die Einnahmen des Ballcasinos kommen vollständig dieser Initiative zugute.

Leave a Reply