Hackengasse 20 - 1150 Wien
0043 1 9824272
Anfragen Buchen

Bruno Mars

Loading Map....

Datum & Zeit
Datum: 03.06.2017
Uhrzeit: 20:00 - 23:00 Uhr

Ort
Stadthalle Wien
Wiener Stadthalle, 1150 Wien

Kategorie

Preis: € 51,30


Bruno Mars (geb. Peter Gene Hernandez) wurde als eines von sechs Kindern am 8. Oktober 1985 in Honolulu, Hawaii geboren. Seine Mutter ist als Kind von den Philippinen nach Hawaii emigriert, während sein Vater puerto-ricanischen und jüdischen Hintergrund hat.
Als Bruno Mars zwei Jahre alt war, gab ihm sein Vater den Spitznamen Bruno, weil ihn sein Sohn an den italienisch-amerikanischen Wrestler Bruno Sammartino erinnert hatte.
Bruno liegt das Entertainen sozusagen im Blut, seine Mutter war Sängerin und Tänzerin, während sein Vater Rock & Roll Musik mit Little Richard machte. Weil musikalisches Talent in der Familie hohen Stellwert hatte, hat Bruno bereits als kleines Kind an diversen Talentwettbewerben teilgenommen, unter anderem als Imitator von Michael Jackson, The Isley Brothers und Elvis Presley. Letzterer hatte besonders großen Einfluss auf Bruno. Was ihm auch viel Erfahrung brachte war das Performen in der Familien-Band und das Spielen von diversen Instrumenten, vor allem der Gitarre.
Mit 17 Jahren ging es dann nach Los Angeles, um eine große Musikkarriere zu verfolgen, was jedoch Anfangs wenig Erfolg brachte. Durch Brunos breit gefächert musikalisches Talent, fiel es ihm hingegen leicht, sich als Songwriter und Musikproduzent zu positionieren.
Gemeinsam mit Philip Lawrence und Ari Levine gründete er 2009 die Musikproduzentengruppe „The Smeezingtons” und hatte großen Erfolg, Lieder für und mit diversen Pop-Stars zu kreieren. Justin Bieber, Sugababes, Cee Lo Green, Snoop Dog, Flo Rida, um nur ein paar zu nennen.
Mit den beiden Songs „Nothin’ On You” und „Billionaire”, wo er mit den Rappern B.o.B und Travie McCoy kollaborierte, machte er die Öffentlichkeit dann endlich auf sich aufmerksam. Mit dem neu gewonnen Selbstvertrauen, veröffentlichte er 2010 sein Debütalbum „Doo-Wops & Hooligans“, welches die Hitsingles “Just the Way You Are”, “Grenade”, “The Lazy Song”, “Marry You” und “Count On Me” hervorbrachte.
Zwei Jahre danach kam dann schon das zweite Album „Unorthodox Juke Box”, wo Bruno Mars erstmals mit Produzenten wie Benny Blanco und Mark Ronson arbeitete. Das Album bescherte uns Ohrwürmer wie „Locked Out in Heaven“ , „When I Was Your Man”, „Treasure“, „Gorilla“ und „Young Girls”.
2014 war es dann soweit, dass Bruno Mars die große Ehre hatte, bei der Super Bowl Halftime Show als Hauptact aufzutreten. Als Unterstützung hat er sich hier die US-amerikanische Band Red Hot Chili Peppers geholt und eine wahrhaft tolle Show abgeliefert.
Gemeinsam mit dem Musikproduzten Mark Ronson lieferte uns Bruno Mars im Winter 2014 dann auch noch mit seinem bis dato größten Hit „Uptown Funk“. Rauf und runter gespielt im Radio konnte man diesem Song kaum entkommen.
2015 wurde er dann von Coldplay und Beyoncé bei der Super Bowl Halftime Show als Supporting Act auf die Bühne geholt, um „Uptown Funk“ zu performen, was in einem Feuerwerk von Dance Battles endete.
Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre, war es für Bruno Mars dann gar nicht so einfach, den Erwartungen der Fans und Kritikern gerecht zu werden und einfach so ein neues Album aus dem Ärmel zu schütteln. Im Herbst 2016 war es endlich soweit -die Single „24K Magic“ wurde gemeinsam mit der gleichnamigen Single veröffentlicht.
Bei den Grammys 2017 lieferte Bruno Mars mit seiner aktuellen Single „That’s What I Like“ und einer beeindruckenden Hommage an Prince eine extravagante Show ab, welche uns das Potenzial seiner variablen Stimme gezeigt hat. Mit einem Grammy ausgezeichnet wurde noch Brunos Mithilfe am Album „25“ von Adele.
Nun tritt Bruno Mars seine 24K Magic World Tour an und schaut am am 3. Juni 2017 auch bei uns vorbei. Als geborener Performer mit einer gewaltigen Stimme garantiert Bruno Mars eine gefühlvolle Show mit Feel-good Charakter.

Leave a Reply