Hackengasse 20 - 1150 Wien
+43 1 982 42 72
Anfragen Buchen
Die Wiener Stadtbienen
lavender-1537694_1920

Die Wiener Stadtbienen

Dass Wien in vielerlei Hinsicht eine grüne Stadt ist, haben wir ja bereits mit unserer Blogreihe “Nachhaltig unterwegs in Wien” deutlich gemacht. Aber hätten Sie gewusst, dass hier im Sommer rund 200 Millionen Bienen aus über 5.000 Völkern herumschwirren?

Gute Lebensbedingungen

Wiens zahlreiche Wiesen, Blumen und Bäume in Parks, Gärten, Alleen, auf Balkonen und begrünten Dächern liefern mit ihrem vielseitigen und beständigen Nahrungsangebot den optimalen Lebensraum für Bienen. Außerdem bleibt es in der Stadt länger warm als auf dem Land und es werden dort kaum Pestizide eingesetzt. Kein Wunder also, dass sich immer mehr dieser nützlichen Insekten in Österreichs Hauptstadt niederlassen und das teilweise sogar an sehr prominenten Orten. Es finden sich beispielsweise Bienenstöcke auf dem Dach der Wiener Staatsoper und des Rathauses oder beim Natur- und Kunsthistorischen Museum.

stonecrop-2677553_1920
osmie-2643492_1920
insect-3155574_1920

Um diese außergewöhnliche Entwicklung inmitten des allgemeinen Bienensterbens zu unterstützen, haben sich die Stadtimker auf die Ansprüche urbaner Bienen spezialisiert. Der Verein bemüht sich, weitere Lebensräume für Wild- und Honigbienen zu erschließen und ist dafür auf Ihre Unterstützung angewiesen. Engagierte Wiener können entweder spenden, oder ihre Hausdächer, Balkone und ungenutzten Garagen als Stand-plätze für die Bienenvölker zur Verfügung stellen. Außerdem gibt es im Online-Shop der Stadtimker Insektenhotels sowie qualitativ hochwertigen Bio-Stadthonig zu kaufen, der aufgrund der vielfältigen Pollenmixtur aus den verschiedensten Gegenden Wiens besonders aromatisch ist.

Noch mehr Stadthonig

Die Bio-Bezirksimkerei Wien vertreibt ebenfalls Honig, bestehend aus dem Blütennektar einer ganzen Saison der einzelnen Bezirke Wiens, jeder ein Unikat mit eigener, spezieller Note. Auch Wald und Wiese bietet in insgesamt vier Filialen Propoliszuckerl, Honigbärchen, Bienenwachs-kerzen, Kosmetik, Honigwaffeln und vieles mehr aus den Erzeugnissen der Stadtbienen an. Ausgefallene Creme- und Gewürzhonigsorten, wie etwa Apfelstrudel oder Mohn-Zitrone gibt es im Onlineshop von Wiener Honig und in zahlreichen Geschäften in der Stadt. Die Bio-Imkerei Honigstadt bezieht ihren Nektar aus dem Westen Wiens im Schwarzenbergpark, im Pötzleinsdorfer Schlosspark und am Fuße von Rax und Schneeberg.

honey-3153105_1920
honey-948452_1920

Pudelwohl fühlen sich unsere Wiener Stadtbienen übrigens auch auf dem Lavendeldach des Boutiquehotels Stadthalle, das jedes Jahr im Juni in voller Blüte steht. Schauen Sie doch im Frühling einmal vorbei und lassen Sie sich vom Duft und dem Summen der Insekten verzaubern!

Leave a Reply