Hackengasse 20 - 1150 Wien
0043 1 9824272
Anfragen Buchen
Kategorien
Tag der offenen Hoteltür 2018

Am 12. Oktober 2018 ist es wieder so weit! Österreichs Hotels öffnen ihre Türen, um allen interessierten Jugendlichen und ihren Eltern einen Blick hinter die Kulissen des Hotelbetriebs zu gewähren. Die ÖHV (Österreichische Hoteliervereinigung) hat die größte Arbeitsmarktinitiative im Tourismus gestartet und der Tag der offenen Hoteltür ist das Highlight. Auch wir vom Boutiquehotel Stadthalle machen mit und zeigen dir, warum du eine Ausbildung in der Hotelbranche beginnen solltest. Warum in der Hotellerie arbeiten? „Arbeiten, wo andere Urlaub machen“ – Es gibt wohl kaum ein besseres und aufregenderes Arbeitsumfeld als in einem Hotel. Zudem hält die Hotelbranche unendlich viele Möglichkeiten bereit, sich beruflich weiterzuentwickeln, auch international. Man hat die Möglichkeit, sich fortzubilden oder in den unterschiedlichsten Bereichen zu spezialisieren und dadurch seine Karrierechancen zu erhöhen. Doch nicht nur beruflich, sondern auch persönlich kann man in der Hotellerie nur dazugewinnen. Besonders der Umgang mit Menschen stärkt soziale Kompetenzen wie Selbstbewusstsein und sicheres Auftreten. Man wird immer wieder mit neuen Herausforderungen konfrontiert, kann daran wachsen und aufgrund der ständigen Abwechslung kommt garantiert nie eintönige Routine auf. Gleichzeitig bietet einem eine Ausbildung in der Hotellerie aber auch einen gesicherten Arbeitsplatz in einer weltweit florierenden Branche mit Zukunft. Warum bei Boutiquehotel Stadthalle arbeiten? Zukunft [...]

Comments: 0
Wien ist die lebenswerteste Stadt der Welt

Laut der jährlichen Studie der Beratungsgesellschaft Mercer ist Wien die Stadt mit der höchsten Lebensqualität weltweit und das nun schon zum neunten Mal in Folge! Wir verraten Ihnen, was genau die österreichische Hauptstadt so lebenswert macht:

Comments: 0
Der 15. Bezirk – Das Neukölln Wiens

Neukölln, vor ein paar Jahren noch das Problemviertel Berlins, hat sich mittlerweile zum neu entdeckten Szene-Bezirk gemausert. Der kritische Ruf, der dem Stadtteil aufgrund von Armut und sozialer Benachteiligung früher nachhing, ist einer Aufbruchsstimmung und wachsenden kulturellen Bedeutung gewichen. Heute finden besonders junge Leute und Touristen dort eine Art lässige Abgeranztheit, neue Musik und Läden mit hippen Vintage-Möbeln. Das heutige Neukölln ist quirlig, lebhaft und voller Gegensätze. Der 15. Bezirk in Wien macht seit einiger Zeit einen ganz ähnlichen Wandel durch: Rudolfsheim-Fünfhaus, Wiens 15. Bezirk, wurde früher als das ungeliebte Stiefkind der österreichischen Hauptstadt angesehen, sorgte er doch häufig für Negativschlagzeilen. Allerdings ziehen Problemviertel auch immer Künstler und Studenten an, da die Miete dort noch günstig ist. Und so befindet sich der ärmste und jüngste Bezirk der Stadt gerade im Wandel und ist auf dem besten Weg, ebenso vielseitig und innovativ zu werden wie Neukölln. Die Reindorfgasse ist das beste Beispiel für den Aufstieg des 15. Bezirks: vom Schmuddeleck hat sie sich zur Kreativszene und damit zum Treffpunkt eines jungen, urbanen Publikums entwickelt. Zwischen Kebab-Stand, Westbahnhof, trendigem Stehcafé, Hipster-Boutique und Wettlokal spielt sich das Leben ab! Der 15. Bezirk überzeugt nicht nur durch seine multikulturelle Vielfalt, sondern auch durch seine [...]

Comments: 0
Staycation – Urlaub Daheim

Der Neologismus Staycation setzt sich zusammen aus den Worten “Stay” und “Vacation”, bezeichnet also die Mischung aus Daheimbleiben und Urlaubmachen. Mit dieser Reiseverweigerung liegt man derzeit voll im Trend! Doch wie kann so ein Urlaub daheim eigentlich aussehen? Bewusste Entschleunigung Sie sind gestresst vom immer gleichen Alltag, haben dringend einen Tapetenwechsel nötig, wollen aber gleichzeitig einfach nur relaxen und Energie tanken? Dann ist Staycation genau das Richtige für Sie! Denn während Reisen zwar eine spannende Abwechslung darstellt, bedeutet es eben auch Stress. Erst packen, dann im Stau stehen, sich abhetzen, um den Flieger noch zu erwischen und am Reiseziel dann möglichst viel erleben müssen - so sieht ein Urlaub häufig aus. Wenn man dann zurück kommt, fühlt man sich alles andere als erholt und kaum bereit dazu, wieder in den Berufsalltag zurückzukehren. Staycation ist nun die bewusste Entscheidung gegen diese Unruhe und für die Entschleunigung und zudem auch viel nachhaltiger. Doch in den eigenen vier Wänden kann man auch nicht hundertprozentig entspannen, muss man doch Kochen, danach den Abwasch erledigen, den Müll rausbringen und staubsaugen. Die Lösung: in ein Hotel in der eigenen Heimatstadt ziehen! Sightseeing ohne Stress Wenn Sie beispielsweise Urlaub in unserem Boutiquehotel Stadthalle machen, müssen Sie sich [...]

Comments: 0
Spätsommer in Wien (4)

Wir haben ja bereits über tolle Spätsommer-Aktivitäten in Wien berichtet und Sie auch schon über das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus informiert. Nachdem uns dieses Thema sehr am Herzen liegt, wollten wir Ihnen diese Woche einen besonders schönen Wanderweg vorstellen, bei dem Sie ganz im Sinne des nachhaltigen Tourismus in Einklang mit der Natur kommen werden. Und welcher Zeitpunkt wäre wohl geeigneter für eine Wandertour als der September, wo die Temperaturen schon etwas abgekühlt sind, aber die Sonne immer noch alles in ein warmes Licht taucht? Der Sisi-Rundwanderweg Der Sisi-Rundwanderweg führt Sie auf den Spuren der Kaiserin eineinhalb Stunden durch den Wienerwald. Optimalerweise starten Sie dafür im Zentrum der Marktgemeinde Kaltenleutgeben und begeben sich von dort aus Richtung Eiswiese, wo es auch einen tollen Kinderspielplatz gibt. Im Anschluss gelangt man zur barocken Pfarrkirche St. Jakob und daraufhin an den Eisstockplatz, wo Sie sich rechts halten sollten. Denn dann erreichen Sie den Kaisersteig, von dem aus Sie eine wahrhaft königliche Aussicht über den kleinen Ort haben werden. Weiter geht es anschließend über die idyllisch gelegene Gaisbergwiese und vorbei am Denkmal der Kaiserin. Nun ist es nicht mehr weit bis zum höchsten Aussichtspunkt, wo man sich entweder mit der selbst mitgebrachten Jause im Gras [...]

Comments: 0
1 2 3 14